Personalpolitik2Unternehmenswert-Mensch3

Abläufe verbessern?
Fachkräfte binden?
Wettbewerbsfähig bleiben?

Ein besonders attraktives neues Förderprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt speziell hessische KMU in den Großräumen Kassel und Rhein-Main bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien.

uWM_Logo

Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder drohender Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diese Herausforderungen anzugehen.

Genau hier setzt das Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch an. Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es in folgenden vier Handlungsfeldern:

Handlungsfeldern

Das Programm läuft in drei einfachen Schritten ab. (Mehr zum Ablauf des Programms erfahren Sie hier…)

Autorisierte Prozessberaterinnen wie Monika Weitz (Zerifikat) können hierbei unterstützen und nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen anstoßen.

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 249 Beschäftigen. Je nach Unternehmensgröße werden die Kosten der Beratung bis zu 50 oder 80 Prozent bezuschusst.

Info-Flyer zu unternehmensWert:Mensch können Sie hier downloaden: PDF
So funktioniert unternehmensWert:Mensch: www.unternehmens-wert-mensch.de

logo

unternehmensWert:Mensch wird gefördert durch das BMAS und den Europäischen Sozialfonds (ESF). Das Programm steht im Kontext der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).